Der Weg in die Selbständigkeit...

...Kinderdorf-Schützling zieht in erste eigene Wohnung

Julia in ihrer ersten eigenen Wohnung auf dem Kinderdorfgelände

Über zwölf Jahre lebte Julia in einer der Kinderdorffamilien und startete Ende 2019 in einen neuen Lebensabschnitt: die Jugendliche zog in die Verselbständigungs-Wohnung auf dem Kinderdorf-Gelände. "Die Erzieher*innen kommen mindestens einmal pro Woche vorbei, um zu sehen, ob ich mit allem zurechtkomme." sagt Julia. Diese Übergangsphase ist ein wichtiger Abschnitt im Leben eines ´Kinderdorf-Kindes´. Unsere Schützlinge sind aus dem Alltag in der Kinderdorffamilie gewohnt, mit vielen Menschen unter einem Dach zu leben. Hauseltern und Erzieher*innen sind immer da, wenn es Probleme gibt und unterstützen im Alltag. Das Verselbständigungs-Wohnen soll unseren Jugendlichen eine Art ´Austesten´ im eigenen Wohnraum ermöglichen.

"Ich bin wirklich froh, meine eigene Wohnung haben zu dürfen, aber trotzdem zu wissen, dass ich immer Unterstützung erfahre, wenn ich sie brauche" freut sich Julia.