Einblick in ein familiennahes Konzept...

...Schüler*innen besuchen das Kinderdorf

Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Krug besuchten 17 angehende Erzieher*innen der Marie-Elise-Kayser Schule unser Kinderdorf Anfang September. Neben einem Rundgang über das Außengelände gab es für die Schüler*innen spannende Fragen zum familiennahen Konzept zu klären.
Dorothea Welsche-Meyer, seit über fünf Jahren Hausmutter in der Kinderdorffamilie 'Wiesenhof', berichtete aus ihrem Alltag mit sechs Kindern. "Kein Tag ist wie der Andere - mir macht es unglaublich viel Spaß mit den Kindern Zeit zu verbringen und ihnen beim Aufwachsen unterstützend zur Seite zu stehen." resümiert die Mutter eines 17-jährigen Sohnes, der ebenfalls mit im Kinderdorf lebt.
Die seit Kurzem im Kinderdorf beschäftigte Erzieherin Annika Noe, vor drei Jahren selbst noch Schülerin an der Marie-Elise-Kayser Schule, blickte dagegen auf ihren Weg über ein Praktikum ins Berufsleben zurück: "Zu Beginn meiner Ausbildung dachte ich, das Berufsfeld 'Hilfen zur Erziehung' liegt mir nicht. Heute bin ich froh darüber, dass ich mich damals für ein Praktikum im Albert-Schweitzer-Kinderdorf Erfurt entschieden habe."


Wir bedanken uns bei den Schüler*innen und Frau Krug für den interessanten Austausch und freuen uns schon jetzt auf das Wiedersehen im zweiten Ausbildungsjahr oder im Rahmen eines Praktikums in einer unserer Kinderdorffamilien.