Wenn Kinder zu Regisseuren werden – Medienprojekt im Albert-Schweitzer-Kinderdorf Erfurt

Dank einer Kooperation mit der Musikfabrik Erfurt hatten fünf Kinder in den diesjährigen Sommerferien die Möglichkeit, einen eigenen Trickfilm zu produzieren. Dabei wurde nicht nur der Umgang mit der Kamera, um einzelne Szenen aufzunehmen, ausprobiert, sondern auch als Highlight des 4-tägigen Workshops die Musikfabrik inklusive Tonstudio besucht. Die Schützlinge des Kinderdorfes erlebten hautnah die einzelnen Prozess-Schritte zum Erstellen eines Trickfilms – vom Basteln der jeweiligen Szenenbilder bis hin zur Ton-Studio-Aufnahme des Abspanns.

Ziel des Projektes war die bewusste Auseinandersetzung der Kinder mit neuen Medien und das Kennenlernen einzelner Arbeitsbereiche innerhalb einer Filmproduktion. Das Kinderdorf bedankt sich für diese abwechslungsreiche Möglichkeit bei der Musikfabrik Erfurt und dem freien Medienpädagogen Kay Albrecht.