Fröhlich im Regen

Albert-Schweitzer-Kindertag in Erfurt

Am 1. Juni feierte das Erfurter Albert-Schweitzer-Kinderdorf den Kindertag, so wie es in den letzten Jahren schon Tradition geworden ist. Viel Spaß hatten die Kinder beim Kartoffelweitwurf, beim Büchsenwerfen oder auch beim Badminton. Auch kreativ konnten sich die Kinder betätigen und auf einem großen Gemeinschaftsbild ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Das tolle Kunstwerk ziert im Übrigen nun das Kinderatelier.

Trotz Regen genossen es die großen Kinder, auf dem Bolzplatz Fußball zu spielen. Hendrik Schmidt von Mind over Matter war gekommen, um den Nachmittag mit den Kindern zu verbringen und sie zu kleinen Fußballmatchs einzuladen.

Riesenspaß brachte schließlich eine alt ausgediente Feuerwehr von Ecki on Tour, welche mit Tatütata und Blaulicht ins Kinderdorf einfuhr. Nachdem alle kleinen Bewohner des Kinderdorfes eine Fahrt in der alten Feuerwehr erleben konnten, waren die Großen an der Reihe und konnten es kaum erwarten, auch in das Feuerwehrauto einzusteigen. Für alle war es ein tolles Erlebnis. Und schließlich durfte noch zum Vergnügen Aller mit einer echten Feuerwehrpistole Wasser gespritzt werden. Das ließen sich die Kinder natürlich nicht zweimal sagen!

Für das gesamte Kinderdorf war es ein rundum gelungener Tag. Waffeln mit Puderzucker, Apfelmus und Nutella, Eis, Bratwurst und Gemüsespieße rundeten das Angebot ab. „Auch wenn wir das Wetter nicht ändern konnten, aber einen fröhlichen Kindertag konnten wir allen Schützlingen des Kinderdorfes bescheren“, so Pressesprecherin Jacqueline Krüger.