Spendenübergabe im Kinderdorf...

...Junge Christ*innen setzen sich für Schützlinge ein

Unter den 70 Jugendlichen, die am diesjährigen Bistumsjugendtag teilnahmen, gab es Spaß am Programm aber vor allem viel Wiedersehensfreude. Unter dem Motto 'Go(o)d Call - Eine gute Entscheidung' jährte sich die Veranstaltung, initiiert vom Bereich Kinder und Jugend im Seelsorgeamt des Bistums Erfurt und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Thüringen, für junge Christ*innen bereits zum vierten Mal. Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nichts wie in gewohnter Weise ablaufen konnte, wurde auch zum ersten Mal auf den Teilnahmebetrag verzichtet. Stattdessen waren die Jugendlichen dazu eingeladen, einen beliebigen Betrag online oder vor Ort zu spenden. Die Mitarbeiter*innen der beiden Institutionen beteiligten sich ebenso an der Spendenaktion.

Philipp Förter, Jugendpfarrer im Bistum Erfurt, Mitarbeiterin Nadine Kelber und zwei Jugendliche besuchten anlässlich der Spendenübergabe unser Kinderdorf und zeigten sich begeistert vom familiennahen Konzept. Bei einem Rundgang über das Kinderdorf-Gelände, selbstverständlich unter den derzeitig gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen, wurden viele Fragen besprochen. "Ich konnte mir anfangs unter dem Begriff Kinderdorf nicht viel vorstellen. Dass es so idyllisch ist und viele Kinder gemeinschaftlich aufwachsen können, finde ich toll." sagte einer der Jugendlichen zum Abschluss des Treffens begeistert.

Im Namen der Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter*innen sagen wir DANKE an alle, die uns mit ihrer Spende unterstützen!